INTERVIEW ELOI – SPIESSER.DE

TITELVERTEIDIGER: KENSINGTON
by Sophie Lorraine

Kensington ist die Nummer-Eins-Band der Niederlande und veröffentlicht am 13.02.2015 ihr drittes Album „Rivals“. SPIESSER-Autorin Sophie sprach mit Eloi Youssef, dem Sänger der Band, über seinen persönlichen Rivalen, gewöhnliche Alltagslügen und Gründe, wegen denen man unbedingt Schluss machen sollte.

Welche wären für dich – ganz spontan – drei Reiseziele, die man in seinem Leben mal gesehen haben sollte? (Song: Streets)
Es gibt einige Plätze, die ich unbedingt mal sehen will. Aber meine Top drei sind der Regenwald beziehungsweise der Amazonas, Thailand, wo ich vor einem Monat hinwollte und dann noch der Nordpol. Den würde ich gerne mal sehen, obwohl es wirklich kalt dort ist.

Welche war deine größte Begegnung auf deinen bisherigen Reisen? (Song: Streets)
Oh, das ist eine gute Frage … Ich denke, das war, als wir vor einigen Monaten zu den MTV-Awards gingen und per Zufall in David Hasselhoff hinein rannten. Wir gingen dann abends noch spontan zusammen weg. Danach wollte er uns gleich für seine Fernsehsendung buchen, die er in Finnland machte. (lacht) Ich denke, das war wirklich die beste Begegnung, die wir bisher hatten. Es war zwar ziemlich schräg, aber auch sehr spaßig.

Was inspiriert dich? (Song: Little Light)
Die Natur inspiriert mich sehr. Wenn ich irgendwo bin, wo es wirklich schön ist, hole ich mir von dort meine Inspiration.

Wenn du zurückschaust, was war der glücklichste Zufall innerhalb deiner Karriere bisher? (Song: All for Nothing)
Der glücklichste Zufall? Ich weiß nicht – also wirklich nicht. (lacht) Ich denke, es war, dass Coldplay uns retweetet hat. Sowas kann man nicht planen. Wir hatten zu dem Zeitpunkt gerade ein Video zu einer Single vom letzten Album veröffentlicht und Coldplay hat das Video geteilt. Das Besondere daran ist, dass sie etwa neun Millionen Follower haben – also haben all diese neun Millionen Follower unser Video gesehen. Das war wirklich ein glücklicher Zufall für uns.

Was willst du mal am Ende deines Lebens erreicht haben? (Song: All for Nothing)
Ich persönlich will so viel wie möglich von der Welt gesehen haben und auch an so vielen Orten wie nur möglich Musik gemacht haben. Ich denke, wenn ich das erreicht habe, werde ich glücklich sterben.

Jetzt mal zu den Dingen, die du am meisten in deinem Leben bereust. (Song: System)
Am meisten bereue ich, dass ich ein verdammt schlechter Schüler war. Ich war ein so fauler Schüler und habe die Schule die ganze Zeit geschwänzt. Und heute wünschte ich, ich hätte das damals alles besser gemacht – dass ich öfter zur Schule gegangen wäre und so. Dann hätte ich wahrscheinlich mehr gelernt und wäre jetzt schlauer. (lacht)

Deine größte Sorge? (Song: War)
Meine größte Sorge? Ich denke, das wäre in einem Heißluftballon irgendwo im Himmel. Ich habe wirklich Höhenangst und so etwas wäre das allerschlimmste für mich im Leben.

Vergleichst du dich oft mit anderen Menschen? (Song: Rivals)
Oh, ich gebe mir Mühe, das nicht mehr zu tun. Besonders, wenn man mit einer Band am Beginn deiner Karriere steht, dann vergleicht man sich verdammt oft mit anderen Menschen, Bands oder Musikern. Aber dann, wenn man ein bisschen erfolgreich wird, fängt man damit an, sein Ding zu machen. Das ist das wichtige: Einfach sein Ding zu machen und nicht zu sehr über andere nachzudenken. Wir haben uns früher als Band sehr viel verglichen, aber mittlerweile eigentlich nicht mehr.

Aber mal ehrlich: Haben wir nicht alle irgendwie einen Konkurrenten? Wer ist deiner? (Song: Rivals)
Gute Frage … Ich habe gar nicht wirklich einen Konkurrenten. Ich denke, dass man im Vergleich zur ganzen Welt selbst sein größter Konkurrent ist. Jeder vereint verschiedene Persönlichkeiten in sich, die ziemlich gegensätzlich sein können.

Hand aufs Herz: Wann hast du zuletzt gelogen? (Song: System)
Ich denke, jeder von uns lügt – und das jeden Tag. Ich glaube, ich habe sogar heute schon recht oft gelogen. Ich habe mal gelesen, dass jeder Mensch sechs Mal pro Minute lügt. (lacht) Also – wir lügen die ganze Zeit.

Wirklich? Hast du während unseres Interviews auch schon gelogen?
Ja, wahrscheinlich. (lacht)

Okay, dann lieber was anderes: Wann denkst du, sollte man in einer Beziehung unbedingt Schluss machen? (Song: Done With It)
Wenn man beginnt, sich selbst zu verändern, nur weil das andere von einem erwarten. Ich denke, das ist der Zeitpunkt, an dem man sich eher für sich selbst entscheiden sollte.

Worüber musst du dir andauernd den Kopf zerbrechen? (Song: Riddles)
Ich denke, jeder denkt darüber nach, was passiert, nachdem man gestorben ist. Das ist ja schließlich etwas, was man nie wissen kann. Ich denke, das ist der größte Gedanke, der einem immer wieder im Kopf herumspukt.

Was wolltest du schon immer mal gesagt haben? (Song: Words You Don’t Know)
Wenn ich etwas zu allen Menschen auf der Welt sagen sagen könnte, würde ich ihnen sagen: Nehmt euch selbst nicht zu ernst.

http://www.spiesser.de/artikel/titelverteidiger-kensington